Home Wohnen Freizeit Specials Gemeindekompass Anfahrt/Kontakt
News
Links Impressum

 

Kölpinsee/Usedom

Loddin heißt die Gemeinde und Kölpinsee das dazugehörende 1895 gegründet Seebad. Kölpinsee wird wegen seiner landschaftlichen reizvollen Lage gern besucht. Der 34 ha große Kölpinsee zieht sich in den Ort hinein. Auf einer Anhöhe liegt der Kurplatz – von dort ist das Naturidyll am besten zu sehen. Um den See führt ein 3,5 km langer Wanderweg. Früher gab es noch eine Bucht zur Ostsee die heute nur noch durch einen Deich von ihr getrennt ist. Das Achternwasser gelegene Loddin hat seinen beschaulichen Charakter als Fischer- und Bauerndorf nicht verloren. Von hier ragt das Loddiner Höft, eine stille Landzunge, weit in den Bodden. Vom Hochuferweg an der Südspitze, die den unfreundlichen Namen Galgenberg trägt, geht der Blick weit hinaus auf das Achterwasser. Etwas entfernt liegt der nur aus wenigen Häusern bestehende Ort Stubbenfelde.