Home Wohnen Freizeit Specials Gemeindekompass Anfahrt/Kontakt
News
Links Impressum

 

 

 

 

Wikingerlager in Menzlin

 

Das Flächennaturdenkmal „Altes Lager“ liegt etwas 1,6 km südlich der Ortschaft Menzlin an der Peeneniederung.

Der Seehandelsplatz Menzlin unweit der Peenemündung bestehend vom ausgehenden 8. bis zum Anfang des 10. Jahrhunderts. Menzlin war zu dieser Zeit  wegen seiner günstigen verkehrsgeografischen Lage an der via regia (Königsstraße) ein bedeutendes frühstädtisches Handwerker- und Kaufsmannszentrum im slawischen Raum mit überregionalem Charakter.

Die dabei entdeckten 8 Gräber in symbolischer Schiffsform und 11 kreisförmigen Steinsetzungen sind skandinavischen Ursprungs und bisher einmalig im gesamten südlichen Ostseegebiet. Sie geben wichtigen Aufschluß über die friedliche Integration von Wikingern im Siedlungsgebiet slawischer Stämme. Bei den auswertbaren 33 Brandbestattungen handelt es sich um skandinavische Frauengräber mit vielfältigen Grabbeigaben. Die Ausgrabung in der benachbarten Siedlung weisen auf spezialisierte Handwerksproduktionen hin  (Herstellung von Textilien, Kämmen, Spinnwirteln, Bernsteinperlen, Eisenmessern und – pfeilspitzen, Bronceguß). Der ausgesprochene Marktverkehr Menzlins wird durch viele Kleinfunde und Luxusgüter sowohl aus der unmittelbaren Umgebung wie auch aus dem regen Fernhandel über die Ostsee und das slawische Hinterland belegt. (Kiewer Rus, Byzanz, Frankreich, Schottland, Skandinavien)

Der für den Seehandel notwendige Peenehafen wurde über einen übersandeten Steindamm mit Flechtwerksicherung quer durch die Moorniederung erreicht. Dieser, in seiner Bauart in der slawischen Region völlig neuartige Straßendamm, wird seit 1988 archäologisch erschlossen.

www.kanuverleih-menzlin.de